SEARCH

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Willkommen im Van Rijckenborgh Konferenzzentrum

Konferenzen im Van-Rijckenborgh-Konferenzzentrum

Regelmäßig treffen sich die Mitglieder der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes zu Wochenendkonferenzen um in einer vertiefenden Atmosphäre die zentralen Fragen menschlichen Seins zu erörtern. Die Atmosphäre der Inspiration, Intuition und Abgeschiedenheit bietet hierfür den Freiraum.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Konferenzen

Die Göttliche Komödie und die Transformation der Seele

Er wurde geächtet, verbannt und zweimal zum Tode verurteilt. Dante Alighieri, florentinischer Kommunalpolitiker und Künstler schrieb in der Verbannung mit der “Göttlichen Komödie” die wohl genialste Dichtung seit der Antike und eines der wichtigsten Werke der Renaissance.

Lesen Sie hier mehr über die göttliche Komödie

Themen

Vision eines neuen Menschseins

Wie neu geboren – dieser Ausspruch gehört zum alltäglichen Sprachgebrauch. Wörtlich genommen beschreibt er das Bild eines anderen Seins, das Jan van Rijckenborgh vor mehr als 80 Jahren gezeichnet hat. Es ist das Bild eines Menschen, der Gott nahe ist, weil er

mehr über "Vision eines neuen Men ..."

Teil 8: Der neue Mensch – Leben in der Einheit

Wenn die Liebe, die Gott und Licht ist, aus dem tiefsten Wesen eines Menschen aufsteigt, dann entsteht in ihm ein Lichtfeld. Es macht die Bindung an die Welt kraftlos. Und doch entwickelt sich durch seine Wirkung eine Verbindung von Materie und Geist.

mehr über "Teil 8: Der neue Mensc ..."

Teil 1: Der Urtyp - Der Mensch, ein schlafender Gott

Der ursprüngliche Mensch gehörte zu keiner Gattung, keinem Volk und keiner Nation. Als Geistmensch gehört er zu einer Welt außerhalb von Raum und Zeit. Er ist dort eine autonome, selbstschöpferische Wirklichkeit.

mehr über "Teil 1: Der Urtyp - De ..."

Teil 7: Der Diener – Leben nach Gottes Plan

Der Mensch, der in sich den schlafenden Gott erweckt und die innere Verwandlung durchlebt hat, bindet sich freiwillig und aus Liebe an die damit verbundenen Gesetze. Sein Leben wird zum Dienst an Gott und den Menschen.

mehr über "Teil 7: Der Diener – L ..."

Teil 6: Die Wandlung – Der Eintritt des Geistes

Wenn der Geist in den tiefsten Punkt des Bewusstseins eindringt, ist das mit einer tiefgreifenden Verwandlung verbunden. Der Mensch wird ein Geistmensch und betritt eine neue Welt – außerhalb von Zeit und Raum.

mehr über "Teil 6: Die Wandlung – ..."

Teil 5: Das Mischgefäß - Vorbereiten des Tempels

Gott braucht Platz. Wenn er Wohnung nehmen soll im Menschen, so wie die Bibel es ausdrückt, dann muss der Mensch in sich Raum für das ursprüngliche Licht schaffen. Das ist keine Kleinigkeit, sondern ein langer, sehr individueller Prozess – in dem die erwachte

mehr über "Teil 5: Das Mischgefäß ..."

Teil 4: Die Seele - das Erwachen des inneren Menschen

Ein Mensch – verbunden mit zwei Welten. Wer an diesem Wendepunkt seines Weges angekommen ist, muss wählen, welche Richtung er in seinem Leben einschlagen will.

mehr über "Teil 4: Die Seele - da ..."

Teil 3: Das Haupt – Verheißung eines neuen Bewusstseins

Wenn im Herzen des Menschen das Licht des Geistes erwacht ist, wenn er also erfährt, dass eine Verbindung mit dem göttlichen Ursprung wirklich möglich ist, wirkt sich das in besonderer Weise auf sein Bewusstsein aus.

mehr über "Teil 3: Das Haupt – Ve ..."

Teil 2: Das Herz – die letzte Verbindung zum Ursprung

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens stößt man an eine verborgene Tür im eigenen Inneren. Dahinter öffnet sich der Weg, die Möglichkeit zu einem neuen Menschsein.

mehr über "Teil 2: Das Herz – die ..."